• Hinweise
  • Beispiele
  • über CFS
  • Projekte
  • Links
  • News
  • Download

  • Autor

  • Selbsthilfe
  • Kreatives


  • Chronic Fatigue Syndrome - Chronisches Erschöpfungssyndrom - CFS

    CFS-Abklärung

    Menue "über CFS"

    Kurzdarstellung der ärztlichen Untersuchung von CFS-Patienten (Textversion)
    Im folgenden Abschnitt werden die von einem CFS-Expertengremium vorgeschlagenen Schritte zur Abklärung und Klassifikation chronischer Erschöpfung dargestellt. Dies soll Ihnen helfen, die Maßnahmen besser zu verstehen, die Ihr Hausarztes ergriffen hat (oder ergreifen wird), um die Diagnose "CFS" zu bestätigen (oder auszuschließen).

    1.Schritt: Ihr Arzt wird Ihnen eine Reihe von Fragen stellen, um eine detaillierte Krankengeschichte zu erhalten. Danach folgt eine komplette körperliche Untersuchung.

    2. Schritt: Ihr Arzt wird eine Untersuchung Ihrer geistig-seelischen Verfassung vornehmen. In der Regel handelt es sich hierbei um ein kurzes Gespräch oder einen mündichen Test.

    3.Schritt: Eine Reihe von Standard-Laboruntersuchungen von Blut-und Urinproben soll alternative Ursachen der Erschöpfung aufdecken.

    4.Schritt: Wenn Ihre Eingangsuntersuchung Anhaltspunkte für eine alternative Ursache der Erschöpfung liefert, können weitere Untersuchungen erforderlich sein, um eine Diagnose zu bestätigen.
    Wenn bis zu diesem Punkt keine Ursache für die chronische Erschöpfung identifiziert worden ist, wird Ihr Arzt zum nächsten Schritt übergehen.

    5.Schritt: Ein Patient wird als CFS-krank klassifiziert, wenn er oder sie die beiden folgenden Kriterien erfüllt:

    (1) Ungeklärte Erschöpfung (mindestens 6 Monaten lang), die nicht Folge einer noch anhaltenden, fortgesetzten Überlastung ist, die sich nicht durch Ruhe bessert und die zu einer substantiellen Reduktion des früheren Aktivitätsniveaus führt, und

    (2) wenn 4 oder mehr der folgenden Symptome für 6 oder mehr Krankheitsmonate nebeneinander auftreten:

    • Konzentrations-und Gedächtnisstörungen
    • Halsschmerzen
    • empfindliche Hals-und Achsellymphknoten
    • Muskelschmerzen
    • Schmerzen mehrerer Gelenke
    • neuartige Kopfschmerzen
    • nicht erholsamer Schlaf
    • Zustandsverschlechterungen nach Anstrengungen


    Wenn der Erschöpfungszustand eines Patienten nicht schwer genug ist oder wenn die Symptomkriterien nicht erfüllt sind, wird sein oder ihr Fall als idiopathische chronische Erschöpfung eingestuft.

    Die Einordnung erschöpfter Patienten in verschiedene spezifische Kategorien gibt Wissenschaftlern ein geeignetes Mittel an die Hand, CFS-Patienten mit anderen Fällen ungeklärter Erschöpfung vergleichen und so effektiver nach CFS-eigentümlichen klinischen Auffälligkeiten suchen zu können.



    Stand: 10/1996


    Beispiele über CFS Projekte Links News
    Download Autor Selbsthilfe Kreatives